Was ist
Strukturelle Schmerztherapie?

Strukturelle Schmerztherapie

Der andere Weg

Diese neue Therapie ist ein Ergebnis aus der:

  • Osteopathie
  • Akupunktur
  • Strukturelle Integration nach Dr. Ida Rolf
  • Travell & Simon (Muskeltriggerpunkttherapie)
  • und aus meinem Wissen im Maschinenbau

Im Laufe meiner 20jährigen Arbeit hat sich herausgestellt, dass alle Systeme auf dem gleichen Modell beruhen und zwar auf dem Prinzip des Ausgleich. Das ist nichts Neues, jedoch finden sich alle Prinzipien wieder in den Dreh- und Kipppunktsystemen, welche auf dem System Schwerkraft beruhen.

Genau dies ermöglicht es, mit meiner Methode sehr präzise zu arbeiten, d.h das Körpersystem versucht immer, im Gleichgewicht zu sein und nutzt dafür die Kipp- und Drehpunkte, die durch Muskeln angesteuert werden. Durch Tests kann man mit der Methode genau ermitteln, wo welcher Drehpunkt einen Kipppunkt beeinflusst und dann die jeweiligen Muskeln bearbeiten. Das Problem der anderen Systeme ist oftmals, dass sie nur an einem Drehpunkt arbeiten und es somit nur zu Teilerfolgen kommt (siehe auch Beispiel unten).


Strukturelle Schmerztherapie
- Funktionsweise -

Die ersten zwei Bilder zeigen die herkömmlichen Methoden und Denkweisen:

Bild eins: alles ist im Gleichgewicht.
Bild zwei Ungleichgewicht, Schmerz (rot) im Nacken an Drehpunkt 3.
Herkömmliche Behandlung (Denkweise): Es wird oftmals nur am Schmerzpunkt (rot) gepiekst, geknackt, gedrückt und gezogen, um das Gleichgewicht (Bild eins) wiederherzustellen. Dies passiert auch kurzfristig, jedoch nur auf dieser Ebene (grauer Kasten). Der Schmerz kommt wieder.

Bild drei zeigt, wo das Problem seinen Ursprung hat.In diesem Fall zieht der Muskel (grün) die Hüfte nach unten (Rotation um Drehpunkt 1).
Drehpunkt 2 folgt und Drehpunkt 3 dreht entgegen, um auszugleichen.
Dabei entsteht der Schmerz, da der Muskel Dauerarbeit leisten muss, um der Rotation entgegenzuwirken.
Der Schmerz wird schlechter bei der herkömmlichen Denkweise (Behandlung), da die eigentliche Ursache nicht behoben ist. Der Schmerz im Nacken ist eine Kompensation.

Lösung: zuerst Muskel (grün) behandeln > Drehpunkt 1, dann Muskel für Drehpunkt 2 und zum Ende Muskel für Drehpunkt 3 behandeln, um eine nachhaltige Schmerzreduktion zu erzielen.